Dankeschön

Nun sind wir alle wieder zu Hause angekommen und melden uns dennoch ein letztes Mal in diesem Blog.
Denn es gibt einfach noch was, was wir unbedingt loswerden müssen!
Ein dickes DANKESCHÖN!

Zunächst natürlich mal an Intel – der Wettbewerb, das Super-Vorbereitungstreffen, was soll man sagen…

Dann natürlich an die Stiftung Jugend Forscht im allgemeinen, die uns diese tolle Reise mitfinanziert hat und auch die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand.
In diesem Sinne gilt unser Dank noch einmal Frau Kottmann aus der Geschäftsstelle, ohne die wir garantiert schon am ersten von gefühlt unendlichen Formularen und Richtlinien gescheitert wären.
Außerdem bedanken wir uns für die Unterstützung der JuFo-ISEF-Koordinatoren Claudia Körper und Andreas Bölter, die vor Ort geholfen haben, sei es unpassende Plakate passend zu machen oder die Dokumente in letzter Minute zu ändern.

Und die besten zum Schluss – allen Projektbetreuern, Eltern und Lehrern, die bei der Vorbereitung geholfen und währenddessen von Deutschland aus mitgefiebert haben,  sei gedankt!

Hier noch ein paar Impressionen

ISEF-Tugend Nr.1 - Warten!  Diesmal auf den Bus.

ISEF-Tugend Nr.1 – Warten!
Diesmal auf den Bus.

Tipp für das ISEF-Team-Germany 2015:  Nehmt euch fertige Bildchen, durchsichtige Klebefolie und doppelseitiges Klebeband für das Shout-out-Plakat mit! Denkt (vielleicht im Flieger) auch schonml über eine witzige Begrüßung für das 5sec-Video nach :)

Tipp für das ISEF-Team-Germany 2015:
Nehmt euch fertige Bildchen und Klebefolie für das Shout-out-Plakat mit!

Und denkt euch (vielleicht im Flieger oder so) eine witzige Begrüßung für das 5sec-Video aus 🙂

Da waren wir :)

Da waren wir 🙂

Die Nobelpreisträger bei der Podiumsdiskussion

Die Nobelpreisträger bei der Podiumsdiskussion

L.A. at Night

L.A. at Night

TEAM GERMANY !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

TEAM GERMANY
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Advertisements

One thought on “Dankeschön

  1. Vielen Dank für diesen tollen Blog! Ganz besonders schön fand ich, das immer Eure Gemeinschaft, die Erlebnisse und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Mittelpunkt standen und es nicht ständig um Preise und Platzierungen ging.

    Danke !!! , Stefan Kleinwort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s